zur Navigation springen
Neue Artikel

11. Dezember 2017 | 01:33 Uhr

Tentativliste : Diese Bewerber mischen mit

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Auf der deutschen Tentativliste stehen Wikingerstädte, Römerwälle, romantische Schlösser, Bäder und Bauhaus-Architektur

von
erstellt am 29.Feb.2016 | 12:00 Uhr

Die Tentativliste ist eine Vorschlagsliste für zukünftige Nominierungen Deutschlands zur Aufnahme in die Unesco-Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt. Die aktuelle Tentativliste wurde im Juni 2014 verabschiedet.

  • zwei Häuser von Le Corbusier, Weißenhofsiedlung, Stuttgart
  • Alpine und voralpine Wiesen- und Moorlandschaften
  • Höhlen der ältesten Eiszeitkunst, Schwäbische Alb
  • Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt
  • Schlösser Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee
  • Franckesche Stiftungen zu Halle: Waisenhaus und Bildungsarchitektur
  • Niedergermanischer Limes und Donaulimes
  • bedeutende europäische Bäder des 19. Jahrhunderts: Baden-Baden, Bad Ems, Bad Homburg, Bad Kissingen, Bad Pyrmont, Wiesbaden, Augsburg
  • Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Sachsen, Bayern und Thüringen
  • Montane Kulturlandschaft Erzgebirge
  • Alte Synagoge und Mikwe in Erfurt
  • Residenzensemble Schwerin
  • Städte Speyer, Worms und Mainz
  • Bauhaus-Stätten in Weimar, Dessau und Bernau
  • Jüdischer Friedhof Altona
  • Naumburger Dom und hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut
  • Danewerk und Haithabu


     
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen