Die Preisträger

Regisseur Hans-Christian Schmid und Produzentin Britta Knöller
1 von 3
Regisseur Hans-Christian Schmid und Produzentin Britta Knöller

von
06. Mai 2012, 05:49 Uhr

Spielfilmwettbewerb:

"Was bleibt"

Regie Hans-Christian Schmid

Hauptpreis Der Fliegende Ochse

(10 000 Euro)

"Transpapa"

Regie Sarah Judith Mettke

NDR-Regiepreis (5000 Euro)

"Wie man leben soll"

Regie David Schalko

Preis für die beste Musik- und

Tongestaltung

"Bis zum Horizont, dann links!"

Regie Bernd Böhlich

Publikumspeis (2500 Euro)

gestiftet von der Schweriner Volkszeitung

"Bis zum Horizont, dann links!"

Regie Bernd Böhlich

Preis der CineStar (2500 Euro)

"Transpapa"

Regie Sarah Judith Mettke

Preis der Jury der deutschsprachigen Filmkritik (undotiert)

Dokumentarfilmwettbewerb:

"Herr Wichmann aus der dritten Reihe"

Regie Andreas Dresen

Publikumspreis, gestiftet von der Regionalpaket Vertriebsgesellschaft

(2500 Euro)

"This Ain’t California"

Regie Marten Persiel

Nachwuchsförderpreis der

Defa-Stiftung (4000 Euro Stipendium)

Kurzfilmwettbewerb:

"Streuner"

Regie Leonie Krippendorff

"Olgastraße 18"

Regie Liv Scharbatke und Jörg Rambaum

(geteilt 4000 Euro)

Darstellerpreis:

Devid Striesow und Louisa Sappelt

in "Transpapa",

gestiftet von Sky (3500 Euro)

Nachwuchsdarstellerpreis:

Alina Levshin in "Kriegerin"

Gestiftet von Stadtwerken Schwerin

(2500 Euro)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen