Des Pudels Kern

von
02. Mai 2013, 11:15 Uhr

Wissen hat Konjunktur. Die Zeiten, in den es egal war, wie etwas funktioniert, Hauptsache es funktioniert, sind vorüber. Wir wollen verstehen, was die Welt zusammenhält. Deshalb ist das Wissensquiz gefragter denn je. Nicht nur Kinder wollen die Welt erklärt haben und ihre Welt erklären, auch für Erwachsene gibt es inzwischen das Wissensquiz in unzähligen Varianten und Medien.

Als Johann Wolfgang von Goethe 1808 seinen Faust I schrieb, war der Ausgangspunkt für dessen Antrieb die Verzweiflung über die Beschränktheit der Menschen und seine Suche nach dem Sinn des Lebens. "Das also war des Pudels Kern!" ruft Faust, als sich Mephistopheles in der Gestalt eines Pudels offenbart. Eine Monat lang gehen wir auf die Suche nach des Pudels Kern in kleinen Alltagsfragen, "Warum sind Gullydeckel rund" oder auch "Warum ist der Handlauf einer Rolltreppe schneller als die Treppenstufen?" Es ist das Alltagswissen, das uns interessiert.

Was die Welt im Innersten zusammenhält, erklärt eine Tageszeitung ja ohnehin sozusagen täglich - mehr oder weniger gut. Das geschieht auf den Politik-Seiten, im Wirtschaftsteil und insbesondere auf der Wissens-Seite, die bei uns anders als in anderen Regionalzeitungen täglich erscheint.

Aber mehr noch: Heute beginnen mit unserer "Antwort des Tages ". Zu Beginn der nächsten Woche stellen wir in einer Serie von zwölf Teilen jüngere Erfindungen aus MV vor. Freuen Sie sich auf den "Monat des Wissens" in Ihrer Heimatzeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen