zur Navigation springen
Neue Artikel

12. Dezember 2017 | 03:54 Uhr

Hintergrund : Der Brief für alle

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Das Schreiben von VW zur Abgasaffäre: Der Konzern aus Wolfsburg entschuldigt sich, dass er das Vertrauen des Kunden enttäuscht hat und kündigt an, „diese Unregelmäßigkeit schnellstmöglich zu beheben.“ Jeder der betroffenen Kunden erhält diesen Brief; unter anderem auch das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Von den insgesamt 1320 Fahrzeugen im Fuhrpark sind laut Angaben des Innenministeriums 365 Autos der Landespolizei betroffen; in der Regel Streifenwagen vom Modell Passat. Ihr Rückruf erfolgt etappenweise, damit der Dienst nicht beeinträchtigt wird – aber vorrangig auch in den Zeitraum, in dem die anderen Kunden ihre Fahrzeuge in die Werkstätten bringen, um das neue Programm zu erhalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen