zur Navigation springen

Deichbau bis Garsedow kann im nächsten Jahr starten

vom

svz.de von
erstellt am 09.Nov.2011 | 09:42 Uhr

Rühstädt/Hinzdorf | Im nächsten Jahr soll Baubeginn für den Elbdeich zwischen Schadebeuster und Garsedow sein. Darüber informierte auf der gestrigen Deichschau Thorsten Thaddey, Referatsleiter im Landesumweltamt.

Der bereits für dieses Jahr erwartete Planfeststellungsbeschluss soll im Januar vorliegen. Darauf dränge des Landesumweltamt. Dann folge die Ausschreibung. Da die Bauzeit rund ein Jahr betrage, sei mit einer Fertigstellung nicht vor 2013 zu rechnen, so Thaddey.

Der Planfeststellungsbeschluss umfasse auch zwei weitere Baulose. Fast zeitgleich mit dem Abschnitt in Richtung Garsedow werde von Hinzdorf elbaufwärts bis zum Gelände des Wasser- und Schifffahrtsamtes gebaut. Als letzter Abschnitt folge der bei Sandkrug. Die jetzt auf dem Deich verlaufende Kreisstraße werde nicht verlegt. "Der Deich wird stabilisiert und erhöht", sagte der Referatsleiter.

Zufrieden mit dem Deichzustand zwischen Wittenberge und Quitzöbel ist Bernd Lindow, Leiter der unteren Wasserbehörde. Geforderte Reparaturen nach dem Januarhochwasser seien ausgeführt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen