David Hasselhoff trinkt sich krankenhausreif

David Hasselhoff scheint wieder einmal die Kontrolle verloren zu haben.
David Hasselhoff scheint wieder einmal die Kontrolle verloren zu haben.

David Hasselhoff ist nach einem Alkoholexzess in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Medienberichten hatte der "Baywatch"-Star tagelang in einem Londoner Hotel getrunken.

von
09. Oktober 2009, 06:06 Uhr

London (dpa) - David Hasselhoff, 57, hat wieder zur Flasche gegriffen. Wie das Boulevardblatt "The Sun" berichtet, soll er über mehrere Tage hinweg in einem Londoner Hotel dem Alkohol gefrönt haben.

Besorgte Hotelmitarbeiter riefen schließlich einen Arzt. Als dieser ihn untersuchen wollte, soll Hasselhoff um sich geschlagen haben. Der Arzt, der sich eine Beule am Kopf einfing, bestellte einen Rettungswagen und ließ den Patienten ins Krankenhaus bringen. So verbrachte Hasselhoff zwei Nächte in dem Capio Nightingale Hospital, wo ein Aufenthalt mehr als 1000 Euro pro Nacht kostet.

Ein Zimmernachbar sagte: «Er ist sofort erkannt worden. Jeder war über seine Ankunft sehr erregt und wollte sich mit ihm treffen.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen