Pro & Contra : Darf ein Zoo Tiere töten?

Die Giraffe Marius wurde am 9. Februar im Zoo von Kopenhagen  in einer sehr umstrittenen Aktion von Zoo-Verantwortlichen getötet.
Die Giraffe Marius wurde am 9. Februar im Zoo von Kopenhagen in einer sehr umstrittenen Aktion von Zoo-Verantwortlichen getötet.

In Dänemark ist ein Streit darüber entbrannt, ob Zootiere getötet werden dürfen.

von
10. Februar 2014, 16:51 Uhr

Menschen in Dänemark haben sich in letzter Zeit heftig über die Frage gestritten, ob ein Zoo Tiere töten darf. Es ging um ein junges Giraffen-Männchen namens Marius im Zoo von Kopenhagen. Das ist die Hauptstadt von Dänemark. Die Verantwortlichen im Zoo sagten, dass es für dieses Männchen später keinen Platz im Zoo gibt. Auch andere Zoos in Europa hätten das Tier nicht nehmen können. Viele Leute setzten sich gegen die Tötung von Marius ein. Sie sammelten zum Beispiel Unterschriften im Internet, damit die junge Giraffe am Leben bleibt. Die Proteste haben aber nichts genutzt. Der Streit, ob ein Zoo so etwas tun darf, geht aber weiter. Auch in Deutschland diskutieren immer wieder Leute darüber. Einige Argumente von Befürwortern und Gegnern erfährst du hier.

Verantwortliche in Zoos sagen zum Beispiel:

• Wenn Tiere wie etwa Giraffen zu eng mit anderen verwandt sind, kann man sie nicht im Zoo behalten. Wenn sie sich später fortpflanzen würden, könnte das für die Zucht nicht gut sein.

• Im Zoo überleben mehr Tiere als in der Natur. Kranke oder zu schwache Tiere müssen deshalb manchmal eingeschläfert werden.

• Wenn es im Zoo zu eng wird, kann man ein Zootier nicht einfach verschenken oder verkaufen. Oft ist nicht sicher, ob das Tier es dort wirklich gut hat. Wenn es keinen Platz in einem anderen, guten Zoo gibt, muss man auch gesunde Tiere manchmal einschläfern.

Die Gegner sagen stattdessen:

• Kleine Tiere im Zoo sind niedlich. Trotzdem wäre es besser, wenn die Zoos nicht so viele Tiere züchten würden. Dann gebe es genug Platz. Die Zoos müssten nicht immer wieder gesunde Tiere töten.

• Zoos müssen besser darauf achten, welche Tiere sich bei ihnen für die Zucht paaren. Dann gebe es weniger kranke Tiere oder solche, die kein anderer Zoo mehr will.

• Manche Zoos bemühen sich nicht genug, vielleicht doch noch einen anderen Platz für die Tiere zu finden. Die Zoos sollten sich mehr für solche Tiere einsetzen, damit sie doch am Leben bleiben können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen