Dannii Minogue: Nacktfotos wegen Schulden

Ließ sich des Geldes wegen vom 'Playboy' nackt ablichten: Dannii Minogue. Bild: ddp
Ließ sich des Geldes wegen vom "Playboy" nackt ablichten: Dannii Minogue. Bild: ddp

Für den "Playboy" hatte Dannii Minogue einst die Hüllen fallen lassen. In einem Fernsehinterview beichtete die Sängerin und Schwester von Kylie Minogue nun, warum sie sich für das Magazin auszog.

von
30. Oktober 2009, 12:09 Uhr

Berlin (ddp) - Dannii Minogue (38), Sängerin, hatte sich für den «Playboy» ausgezogen, um ihre Schulden zu bezahlen. Die australische Sängerin und Schwester von Kylie Minogue gab in einem Fernsehinterview bekannt, dass sie Mitte der 90er Jahre gezwungen war, das lukrative Angebot des Männermagazins anzunehmen, um ihre Schulden zu begleichen, wie der Onlinedienst «Female First» berichtete.

Ihre Schwester hätte sie zwar nach dem Geld fragen können, aber dafür sei sie viel zu stolz gewesen. «Ich bereue es nicht, aber ich bin erleichtert, dass die Leute jetzt wissen, warum ich es getan habe. Das nimmt mir eine große Last von den Schultern», sagte Minogue im Interview. Die Oktoberausgabe, für die sich Minogue 1995 ablichten ließ, war innerhalb von vier Tagen ausverkauft und zählt zu den bestverkauften Titeln des australischen «Playboys», schrieb der Branchendienst.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen