Splitter : Chronikgruppe erforscht Dorfgeschichte

Widmet sich intensiv der Geschichte der Inselseegemeinde Mühl Rosin: der Historiker Wolf Völker
1 von 2
Widmet sich intensiv der Geschichte der Inselseegemeinde Mühl Rosin: der Historiker Wolf Völker

svz.de von
17. März 2016, 10:53 Uhr

Der Bildungs- und Kulturverein Bisdede ist in Mühl Rosin der große Organisator des Gemeindelebens. Viele Vereine sind unter seinem Dach vereint. Ganz wichtig ist dabei die Chronikgruppe, die seit 1993 besteht und die Keimzelle des Vereins Bisdede bildet. Zehn Aktive arbeiten hier die Geschichte der 1226 erstmals erwähnten Gemeinde intensiv und kontinuierlich wie kaum anderswo auf. Allen voran der ehemalige Geschichtsprofessor an der Rostocker Universität Wolf Völker. Der 68-Jährige lebt seit 34 Jahren in Mühl Rosin. „Wir erforschen die Geschichte von Mühl Rosin, Kirch Rosin und Bölkow. 13 Hefte mit Beiträgen zu dieser Geschichte haben wir bereits veröffentlicht“, sagt er. Das jüngst erschienene Heft spiegelt 25 Jahre Inselseegemeinde – von der Wende bis heute – wieder. Auch ein 350 Seiten starkes Buch mit den besten Artikeln der Hefte hat die Chronikgruppe herausgebracht. Zudem durchforsten die Ortshistoriker auch immer die Schweriner Volkszeitung und sammeln alle Artikel, die über die Gemeinde erscheinen.

Große Leichtathletik-Kaderschmiede

Der LAC Mühl Rosin ist eine echte Leichtathletik-Kaderschmiede. Aus den Reihen dieses Vereins ist bereits ein Junioren-Vize-Weltmeister (Henning Prüfer) und ein Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Jugendspiele (Clemens Prüfer) hervorgegangen. Hinzu kommen mehrere Deutsche Meister (Tom Gröschel, Louis Simon, Henning Prüfer, Jil Möde, Clemens Prüfer). Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren holte vor kurzem auch Jan Kawelke im Stabhochsprung für den LAC den Deutschen Meistertitel. Der 1998 gegründete LAC ist einer der größten Leichtathletikvereine im Nordosten, 1. Vorsitzender ist seit zwei Jahren Toni Kunkel. Auch in diesem Jahr kommt zudem ein SVZ-Sportler des Jahres vom LAC. Mit Vorsprung siegte Henning Prüfer bei der diesjährigen Wahl in der Kategorie „Bester Nachwuchssportler“ – sicherlich auch durch viele Stimmen seines Heimatvereins.

Seit der Gründung engagiert sich Sabine Beutling in Mühl Rosin für den Sport, seit zwölf Jahren als Vereinskoordinatorin. Dabei ist die 54-Jährige Ansprechpartnerin für alle Trainingsgruppen. Und von denen gibt es viele. Immerhin hat der LAC knapp 350 Mitglieder, davon mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche. „Wir sind nicht nur Kaderschmiede für den Leistungssport, sondern vor allem für den leichtathletischen Breitensport da“, unterstreicht Tino Kunkel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen