Brief nach England 62 Jahre lang unterwegs

svz.de von
12. Dezember 2013, 00:35 Uhr

62 Jahre nach seinem Einwurf in Flensburg ist ein Brief wohlbehalten bei seiner Empfängeradresse in Großbritannien eingetroffen. Das Schreiben hatte ein gewisser D. W. Prengel 1951 von der damaligen Pädagogischen Hochschule in Flensburg aufgegeben. Der Brief war adressiert an James Dunnill, den Vorsteher des damaligen Zentrums für Erwachsenenbildung und heutigen Konferenzzentrums Missenden Abbey in der britischen Grafschaft Buckinghamshire. Das Konferenzzentrum will nun versuchen, Absender und Empfänger ausfindig zu machen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen