Bochumer SPD-Ortsvereine beantragen Parteiausschluss Clements

von
28. Januar 2008, 02:46 Uhr

Bochum - Drei Gruppierungen der Bochumer SPD haben Anträge auf einen Parteiausschluss von Ex-Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement eingereicht. Anlass für die Anträge seien parteischädigende Äußerungen des früheren nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten zur Hessen-Wahl, sagte Rudolf Marzahn, der Vorsitzende des SPD- Ortsvereins Bochum-Hamme, am Montag. Clement hatte die energiepolitischen Vorstellungen der hessischen SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti kritisiert und indirekt dazu aufgerufen, sie nicht zu wählen. Der Unterbezirksvorstand solle in dieser Woche über die Anträge beraten, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen