Drei Fragen an den Bürgermeister : Bioenergie im Blick

Ingo Sander Foto: Sass
Ingo Sander Foto: Sass

Ingo Sander spricht über Tarnows schöne Seiten

svz.de von
29. März 2016, 14:11 Uhr

Im Juni 2009 wurde Ingo Sander zum Bürgermeister in Tarnow gewählt. Mit SVZ-Redakteurin Christina Milbrandt sprach er über die Besonderheiten der Gemeinde.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus – was macht sie lebenswert?
Ein gutes Verhältnis in der Altersstruktur der Einwohner. In den letzten Jahren zogen immer wieder junge Familien mit Kindern in die Ortsteile, wobei in diesem Jahr sogar neue Häuser gebaut wurden. In der Gemeinde gibt es ein aktives Vereinsleben in allen drei Orten, wobei sich Zernin besonders durch seine Vereinstätigkeit hervorhebt. Boitin, Tarnow und Zernin liegen in einer landschaftlich wunderschönen Umgebung und die Städte Bützow, Sternberg und Güstrow sind nicht weit. Die Gemeinde wird hauptsächlich durch Landwirtschaft aber auch durch Handwerksbetriebe geprägt. Und sie ist weiter auf dem Weg zum Bioenergiedorf, auch wenn es in kleineren Schritten als gehofft vorangeht. So sind zum Beispiel in Tarnow und Zernin ein Teil der Straßenbeleuchtung auf hochmoderne LED-Systeme umgerüstet worden. Touristisch können alle Orte durch ein gutes Radwegenetz erkundet werden, dass durch ein großes, zusammenhängendes Waldgebiet zwischen den Orten führt.
Was sollten sich Besucher unbedingt anschauen?
Sehenswert sind unter anderem der „Boitiner Steintanz“, die Kirchen in Tarnow, Boitin und Zernin und auch die Hallenhäuser und Pfarrscheune in Zernin sowie der Boitiner See.
Was wünschen Sie sich vom Landkreis?
Weiterhin eine konstruktive und angenehme Zusammenarbeit. Natürlich, auch wie meine anderen Kollegen, dass es dem Landkreis auch wirtschaftlich gut geht und wir mit dem Niveau, wenn möglich sogar mit einer weiteren Absenkung der Kreisumlage rechnen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen