Biker kollidiert mit Mähdrescher - lebenbedrohlich verletzt

von
06. September 2010, 08:08 Uhr

Am Sonntag Mittag kam es bei Lassahn zu einem schweren Verkehrsunfall: Ein Motorradfahrer kollidierte mit einem Mähdrescher und rutschte unter den Hänger mit dem Schneidwerk. Die brennende Maschine konnte schnell gelöscht werden, der 28-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Hamburg geflogen.

Laut Polizei könnte der Biker möglicherweise aus der Rechtskurve getragen worden sein. Bei einer ersten Blutprobe ergab sich jedoch auch, dass der Fahrer des Mähdreschers unter erheblichem Alkoholeinfluß gestanden hatte. Die Untersuchung ergab offenbar einen Wert von mehr als 1,8 Promille.

Ein Dekra-Sachverständiger untersucht nun den Unfallhergang.

Bereits am Samstag war wenige Kilometer weiter bei Dömitz ein 49-jähriger Kradfahrer auf der B 195 in einer Rechtskurve nach links aus der Kurve getragen worden und gegen einen Baum geprallt. Der Mann aus Wittenberge in der benachbarten Prignitz sei mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen