Australier gibt mit Olivenöl-Rettung an

svz.de von
08. Januar 2014, 00:34 Uhr

Der Australier, der nackt in einer Waschmaschine festsaß und von der Feuerwehr mit Olivenöl befreit werden musste, ist keineswegs vor Scham im Boden versunken. Er empfahl das romantische Abenteuer, das ihn in die Bredouille gebracht hatte, gestern wärmstens weiter: „Vielleicht wird nacktes Versteckenspielen ja jetzt populär“, sagte der junge Mann einem Lokalradiosender. Der 20-Jährige aus Mooroopna wollte seiner Freundin nackt aus der Waschmaschine entgegenspringen, verklemmte sich aber und musste von der Feuerwehr mit Olivenöl befreit werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen