zur Navigation springen
Neue Artikel

17. Dezember 2017 | 22:38 Uhr

Neuhof-Neuenkirchen : Aus der Historie

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

1848 wurde das Schloss erstmals urkundlich erwähnt, als Residenz der Familie von Treuenfels. Der Saal wurde als Kapelle genutzt. 1966 wurde das Schloss durch die DDR- Regierung umgebaut. Alle alten gotischen Fenster und Gemäuer abgerissen. Ebenso die Türme und die Dachkonstruktion.

1998 wurde das Schloss vom jetzigen Eigentümer Jürgen Baumgarten einigermaßen dem Ursprung angepasst und neu aufgebaut.

Der Schlosskomplex und die benachbarte frühdeutsche Wasserburganlage mit Kirche und Friedhof. Das alles ist ein wunderbares Ensemble mit beeindruckenden Zügen alter und jüngerer Geschichte. Im Restaurant, Café Schloss Neuhof mit seinem besonderen Ambiente lässt es sich wundervoll entspannen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen