Arbeitslosenzahl steigt im Dezember um 28 000 auf 3 406 000

von
03. Januar 2008, 10:08 Uhr

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember um rund 28 000 auf 3 406 000 gestiegen. Das waren 602 000 weniger als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 8,1 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 9,6 Prozent gelegen.

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte, die Nachfrage nach Arbeitskräften sei nach wie vor hoch und lasse erwarten, dass sich der Beschäftigungsaufbau auch 2008 fortsetze. Dennoch sei die Zahl der Arbeitslosen im Dezember 2007 jahreszeitlich bedingt leicht gestiegen.

Saisonbereinigt ist die Arbeitslosenzahl in Deutschland im Dezember um 78 000 auf 3,513 Millionen gesunken. Im Westen nahm die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl um 57 000 ab, im Osten ging sie um 21 000 zurück.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen