Verkehr : Anreisen ohne Stress

Sonderfahrpläne ermöglichen einen problemlose Anreise zur Hanse Sail.
Sonderfahrpläne ermöglichen einen problemlose Anreise zur Hanse Sail.

So kommen Sie bequem zur 25. Hanse Sail nach Rostock.

von
05. August 2015, 13:36 Uhr

Zur Hanse Sail wird es wieder voll an den Kaikanten in Rostock und Warnemünde. Um Einheimischen und Gästen den Anreisestress zu ersparen, empfehlen die Veranstalter und die Hansestadt, auf Busse, Bahnen und Fähren des öffentlichen Personennahverkehrs auszuweichen – diese fahren an den Veranstaltungstagen nach Sonderfahrplan häufiger. Unsere Tipps im Überblick:

DB Regio Nordost

Die S-Bahn zwischen Hauptbahnhof Rostock und Warnemünde verkehrt am Sonnabend von 9 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr im 7,5-Minuten-Takt. Darüber hinaus von Donnerstag bis Sonnabend bis 23.30 Uhr im Viertelstunden-Takt und in den Nächten von Freitag bis Sonntagmorgen alle halbe Stunde. Außerdem werden die Züge auf die doppelte Länge gekoppelt.

Rostocker Straßenbahn AG

Auf den Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 5 sowie auf den Buslinien 15, 23, 25, 28, 31, 36, 37 und 38 wird das Angebot während der Hanse Sail verdichtet und verlängert. Die Straßenbahnen fahren auf den Hauptabschnitten alle sieben Minuten – in den Nächten zu Sonnabend und Sonntag bis 2 Uhr. Danach fahren die Nachtbuslinien im 30-Minuten-Takt.
Von Donnerstag bis Sonntag fährt die Hanse Sail-Linie 9 von der Mensa über Hauptbahnhof und Innenstadt bis zur Mecklenburger Allee alle 6 Minuten. Die Linie 6 ist nicht im Einsatz.
Warnemünde Kirchenplatz und Wiesenweg sind mit den Buslinien 36 und 36E ab Mecklenburger Allee zu erreichen. Die Buslinie 37 verkehrt wegen Bauarbeiten in der Seestraße nicht, dafür aber die Linie 37E. Die Busse fahren tagsüber alle 5 Minuten, nach 22 Uhr im Viertelstunden-Takt.
Aus Markgrafenheide gelangen die Besucher mit den Buslinien 17 und 18 bis zur Haltestelle Hohe Düne und können mit der Fähre nach Warnemünde übersetzen.

Fähre Warnemünde – Hohe Düne

Die beiden Fähren der Weißen Flotte sind zwischen 9 und 23 Uhr im Pendelverkehr unterwegs. Anschließend verkehren sie je nach Bedarf.

Fähre Stadthafen – Gehlsdorf

Während der Sail erfolgt der Fährverkehr zwischen Gehlsdorf und Kabutzenhof. Die Fährzeiten werden am Donnerstag bis 22 Uhr, am Freitag bis 23 Uhr und am Sonnabend bis 23.30 Uhr verlängert. Am Sonnabend und Sonntag verkehrt die Fähre bereits ab 8.45 Uhr.

Regionalbusse

Alle Regionalbuslinien verkehren nach Fahrplan. Die Linie 119 fährt am Sonnabend zusätzlich im Stundentakt. Ein Zusatzbus verkehrt in der Nacht zu Sonnabend und Sonntag auf den Linien 102 und 121 um 0 Uhr. Auf der Bäderbus-Linie 121 fahren in beiden Nächten um 23.05 Uhr und 0.15 Uhr außerdem Busse über Bad Doberan, Heiligendamm und Kühlungsborn bis Rerik.

Park+Ride-Anlagen

Vom 6. bis 9. August werden zusätzliche Park+Ride-Anlagen an wichtigen Verkehrsknotenpunkten des ÖPNV eingerichtet: Ost: Haltepunkt Dierkow, Theodor-Heuss-Straße, Dierkower Kreuz, Katt-un-Mus-Weg; Süd: Südblick; Mitte: Hauptbahnhof Süd; West: Groß Schwaßer Weg; Nordwest: Haltepunkt Lütten Klein, Flensburger Straße; Warnemünde: Warnemünde Werft, Strand West

Servicetelefon Rostocker Straßenbahn AG: 0381/802 19 00

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen