Amy Winehouse zieht es in die Karibik

Amy Winehouse schmiedet Auswanderungspläne.
Amy Winehouse schmiedet Auswanderungspläne.

Amy Winehouse fühlt sich auf der Karibikinsel St. Lucia offenbar pudelwohl. Jetzt plant die Skandalsängerin, auf der Insel sesshaft zu werden. Einen Antrag auf Staatsbürgerschaft soll Winehouse schon gestellt haben.

von
22. Juni 2009, 06:02 Uhr

London (dpa) - Amy Winehouse (25) möchte angeblich in der Karibik sesshaft werden. Wie der Internetdienst «NME.com» unter Berufung auf «News Of The World» berichtet, soll die britische «Rehab»-Sängerin jetzt einen Antrag gestellt haben, offiziell Bürgerin der Ferieninsel St. Lucia zu werden.

Dort hatte sie den überwiegenden Teil des Jahres verbracht. Noch haben die Behörden den Antrag nicht bearbeitet. Sollte Amys Wunsch, ihren ersten Wohnsitz von London nach St. Lucia zu verlegen, entsprochen werden, würde sie zukünftig obendrein jede Menge Steuern sparen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen