Amerikaner tötet aus Hass bei Stadtratssitzung fünf Menschen

von
08. Februar 2008, 06:10 Uhr

Washington - Aus Hass und Rache für ein Redeverbot hat ein Amokschütze in den USA bei einer Stadtratssitzung fünf Menschen getötet. Anschließend wurde der Täter von einem Polizisten erschossen. «Töte den Bürgermeister» rief der Mann nach Augenzeugenberichten aus, bevor er im Rathaus von Kirkwood im Bundesstaat Missouri das Feuer eröffnete. Nach Medienberichten starben zwei Polizisten und drei städtische Bedienstete. Der Bürgermeister wurde schwer verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen