Drei Fragen an die Bürgermeisterin : Aktiv und attraktiv

Christel Drewes
Christel Drewes

Christel Drewes an den Kreis: Kreisstraße endlich sanieren

von
18. November 2015, 11:16 Uhr

Was macht Ihre Gemeinde lebenswert?

Unsere Gemeinde ist sehr vielfältig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Viele sehr aktive Vereine, Natur vor der Haustür, unterschiedlichstes Handwerk und Gewerbe… Selbst Arzt und Zahnarzt gibt es im Gemeindegebiet. Wir als Gemeindevertretung versuchen dafür zu sorgen, dass sich alle wohlfühlen und keiner vergessen wird.

Wo sehen Sie Ihre Gemeinde in zehn Jahren?

Ich hoffe, dass wir auch dann noch eine attraktive und aktive Gemeinde sind und den derzeit bestehenden Standard beibehalten konnten. Ich hoffe, dass sich weiterhin – wie in den vergangenen Jahren – junge Familien ansiedeln. Das Problem des Aussterbens von Dörfern sehen wir hier im Moment nicht. Aber wir müssen dafür sorgen können, dass das Leben attraktiv bleibt.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Dass in Vielank die Kreisstraße Richtung Tripkau endlich saniert wird. Es ist die einzige Straße im Ort, die noch keinen Gehweg nach heutigem Standard hat, das Wasser spritzt bis an die Häuser. Das erste Projekt dafür war schon 2006 fertig, als die Landesstraße ausgebaut worden war. Seither wird der Bau immer wieder verschoben.

Außerdem wünschen wir uns, dass wir die Erlaubnis bekommen, das derzeit sehr niedrige Zinsniveau für eine Kreditaufnahme zu nutzen, um endlich die wichtige Investition für ein neues Feuerwehrhaus in Vielank anschieben zu können. Und wir wünschen uns, dass wir nicht gezwungen werden, die Gemeinde totzusparen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen