6000 Arbeitslose mehr in Mecklenburg-Vorpommern

von
07. Januar 2009, 10:31 Uhr

Kiel/Schwerin - Die Zahl der Arbeitslosen in Mecklenburg- Vorpommern ist im Dezember um 6000 auf 118 300 gestiegen. Die Arbeitslosenquote betrug 13,5 Prozent, nach 12,8 Prozent im November, wie die Regionaldirektion Nord der Bundesarbeitsagentur am Mittwoch mitteilte. Geschäftsführungsmitglied Friedhelm Siepe sagte, der Anstieg zum Jahresende sei saisontypisch. Die Arbeitslosenzahl sei auf den niedrigsten Stand in einem Dezember seit 1990 gefallen. Ein Jahr zuvor seien noch 15 500 Menschen mehr erwerbslos gewesen. Die Wirtschaftskrise wird laut Siepe im Nordosten „unterproportional“ zu spüren sein. Die Betriebe hätten ihre Strukturen optimiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen