zur Navigation springen
Neue Artikel

12. Dezember 2017 | 19:16 Uhr

600 000 illegale Login-Versuche

vom

svz.de von
erstellt am 16.Dez.2011 | 09:51 Uhr

Täglich eine Milliarde Mal geben Facebook-Nutzer ihre Zugangsdaten ein, um sich bei dem sozialen Netzwerk einzuloggen. Das geht aus einer offiziellen Grafik des US-Unternehmens hervor. Darin sagt Facebook auch, wie oft es offenbar nicht mit rechten Dingen zugeht: in 0,06 Prozent aller Fälle. So wie Facebook diese Zahl verpackt, wirkt sie klein. Dahinter verbargen sich jedoch 600 000 identifizierte illegale Login-Versuche pro Tag. Der Konzern arbeitet nun nach eigenem Bekunden daran, für mehr Sicherheit zu sorgen.

Seit Juni 2011 ermöglicht das soziale Netzwerk auch, mit einer Gesichtserkennung zu erfassen, wer auf eingestellten Fotos zu sehen ist. Die Nutzer sollen damit ihre Fotos leichter beschriften können. Außerdem sollen sie informiert werden, wenn andere ein Foto einstellen, auf dem sie zu sehen sind. Diese Funktion ist zwar auf die eigenen Freunde bei Facebook begrenzt. Letztlich heißt das aber auch: Das US-Netzwerk ist in der Lage, biometrische Daten zu verarbeiten - so wie das auch Ermittler tun. Datenschützer sind nicht zuletzt deshalb in Sorge. Allein ist Facebook damit aber nicht: Auch Google+ erkennt Gesichter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen