59 Millionen für MV

von
13. Januar 2009, 09:33 Uhr

Das Förderprogramm des Landes hat ein Volumen von 59 Millionen Euro und soll die Umsetzung einzelner Infrastrukturprojekte beschleunigen.

Zehn Millionen Euro der Summe sind für finanzschwache Kommunen, die nicht den Eigenanteil einzelner Projekte aufbringen können. Dies ist aber Voraussetzung, um die Fördermittel des Bundes überhaupt in Anspruch zu nehmen.

Für 26 Millionen soll die regionale Wirtschaftsstruktur, zum Beispiel der Ausbau von Gewerbegebieten, gefördert werden. In ein umfangreiches Kohlendioxyd-Gebäudesanierungsprogramm sollen insgesamt 13 Millionen Euro fließen. In die Dorferneuerung und Entwicklung steckt das Land sechs Millionen Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen