3. Dezember: Internationaler Tag der Behinderten

von
02. Dezember 2008, 07:27 Uhr

Ludwigslust | Die Situation vieler Behinderter ist immer noch beklagenswert: Nur jeder Vierte der rund 500 bis 600 Millionen behinderter Menschen weltweit, in Deutschland sind es etwa neun Millionen, erhält eine fachgerechte Betreuung.

Heute ist ein guter Tag, darüber mal nachzudenken. Denn heute ist Internationaler Tag der behinderten Menschen. Er wurde von der World Health Organisation (WHO) vor 16 Jahren ins Leben gerufen und soll an die Probleme der Menschen mit Behinderungen in unserer Gesellschaft erinnern. Und vor allem ermutigen: Niemand soll sich davon abhalten lassen, Hindernisse aus dem Weg zu räumen, die Behinderten im Weg stehen. Denn behinderte Menschen gehören in die Mitte, nicht an den Rand der Gesellschaft.

Bis zu ihrer vollständigen Gleichstellung bleibt allerdings noch viel zu tun. Vergleicht man unsere Gesellschaft mit einem Gebäude, steht die Eingangstür offen, die Räume im Parterre sind für die Behinderten zugänglich. Der heutige Tag soll Jahr für Jahr dazu beitragen, dass sich Türen und Treppen im ganzen Haus für alle öffnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen