Rekordteilnehmer : 240-mal Schiffe gucken

Die Schonerbrigg „Greif“ ist auch in diesem Jahr bei der Sail dabei.
Die Schonerbrigg „Greif“ ist auch in diesem Jahr bei der Sail dabei.

Segelflair lockt ein Millionenpublikum zur 25. Hanse Sail nach Rostock.

von
05. August 2015, 13:23 Uhr

Zum Jubiläum der Hanse Sail in Rostock kommen so viele Teilnehmer wie nie zuvor. 240 Schiffe aus 16 Nationen – von der Sieben-Meter-Yacht bis hin zur 117 Meter langen russischen Vier-Mast-Bark „Sedov“ – werden von heute an zur 25. Auflage der Hanse Sail erwartet. Bis 9. August wird das größte maritime Fest im Nordosten rund eine Million Besucher im weitläufigen Stadthafen und im Seebad Warnemünde anlocken. Alljährlich nutzen etwa 50 000 Menschen die Möglichkeit zum Mitsegeln.

Zu den Höhepunkten des bunten Programms an Land und auf dem Wasser gehört in diesem Jahr die Paradefahrt der „Greif“. Die Schonerbrigg aus Greifswald hat bislang alle Hanse Sails mitgemacht. Neben anderen Dauergästen wie den russischen Seglern „Sedov“, „Krusenstern“ und „Mir“ oder dem Segelschulschiff der Deutschen Marine „Gorch Fock“ laufen auch zahlreiche Schiffe erstmals Rostock an. Die Premierengäste kommen unter anderem aus Frankreich und Spanien.

Das Budget des maritimen Festes liege bei rund 1,5 Millionen Euro, zu etwa gleichen Teilen gedeckt aus Sponsorengeldern, Pachtbeiträgen für Stände und Zuschüssen der Stadt. Eintrittsgelder werden nicht erhoben, jedoch sind Bootsbesichtigungen meist kostenpflichtig. Mit diesen Einnahmen und den Tagestörns würden die Schiffbesatzungen ihren Besuch in Rostock zu großen Teilen finanzieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen