Notfälle : Zwei Männer von sinkender Motorjacht gerettet

Zwei Männer sind in der Ostsee nahe der Halbinsel Darß von ihrer sinkenden Jacht gerettet worden. Bei starkem Seegang schlugen am Sonntagnachmittag immer wieder hohe Wellen ins Boot der beiden 40-Jährigen Deutschen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte. Daraufhin setzte die Besatzung einen Notruf ab und meldete, dass ihre Motorjacht zu sinken drohe.

svz.de von
22. Juli 2019, 05:28 Uhr

Die Seenotretter eilten mit dem Rettungskreuzer «Theo Fischer» von der Station Darßer Ort zur Unglücksstelle. Mit einem Beiboot nahmen die Seenotretter die beiden Männer auf. Ihre Jacht sank bereits, als sie an der Nordspitze der Halbinsel eintrafen. Nach kurzer medizinischer Betreuung im Hafen konnten die beiden 40-Jährigen unverletzt entlassen werden.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen