Verkehr : Spritztour mit kaputtem Auto und 3,16 Promille

Spritztour mit kaputtem Auto und 3,16 Promille. /Archivbild
Spritztour mit kaputtem Auto und 3,16 Promille. /Archivbild

Ein 56 Jahre alter Autofahrer ist in Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mit einem kaputten Auto und 3,16 Promille von der Polizei angetroffen worden. Das Auto war den Beamten am Dienstagabend an einer Tankstelle aufgefallen, weil die Frontschürze des Wagens an einer Seite abgerissen war und über den Boden schleifte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

svz.de von
26. Juni 2019, 09:18 Uhr

Als die Beamten den torkelnden Mann darauf ansprachen, schien dieser die Unfallschäden noch nicht bemerkt zu haben. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Dem 56-Jährigen droht eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Wie genau es zu den Schäden am Wagen des Betrunkenen kam, war zunächst noch unklar.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen