Notfälle : Nach Eurofighter-Absturz: Flugschreiber werden ausgewertet

Das Taktische Luftwaffengeschwader 73 in Laage.
Das Taktische Luftwaffengeschwader 73 in Laage.

svz.de von
26. Juni 2019, 14:10 Uhr

Zwei Tage nach dem Absturz der beiden Eurofighter in Mecklenburg-Vorpommern hat die Auswertung der Flugschreiber begonnen. Das geht aus einer Twitter-Mitteilung der Luftwaffe vom Mittwoch hervor. Die beiden Kampfjets waren am Montag bei einer Luftkampf-Übung über der Mecklenburgischen Seenplatte zusammengestoßen und angestürzt. Ein Pilot kam dabei ums Leben, der andere wurde verletzt. Die Flugschreiber wurden am Dienstag gefunden.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen