Aktuell, vielfältig, lokal : Das neue Abendmagazin

<p>Das Abendmagazin ist multimedial und lokal.</p>
1 von 4

Das Abendmagazin ist multimedial und lokal.

Pünktlich zum Feierabend können Sie jetzt die wichtigsten und unterhaltsamsten Nachrichten in Ihrer ePaper-App lesen.

svz.de von
03. April 2018, 18:50 Uhr

Lokale Geschichten lesen, bevor sie in der Tageszeitung stehen, gebündelt nachvollziehen, was sich über den Tag alles abgespielt hat: Heute startet das Abendmagazin in Ihrer ePaper-App. In der Ausgabe informieren wir Sie von Sonntag bis Freitag ab 19 Uhr über die wichtigsten und unterhaltsamsten Nachrichten aus der Region und aller Welt. Und das in frischer Optik und mit neuer Struktur.

„Wir begleiten unsere Leserinnen und Leser durch den Tag – rund um die Uhr auf der Website, in der Nacht mit dem E-Paper, am Morgen mit der gedruckten Zeitung und über den Tag mit ständig neuesten Nachrichten auf der Homepage und den sozialen Kanälen“, sagt der Chefredakteur des medienhaus:nord, Michael Seidel, über das neue Magazin. „Nun kommt noch ein digitales Abendmagazin dazu – für die schnelle Übersicht am Feierabend, bequem zu lesen auf dem Smartphone oder dem Tablet. Und wie Sie es von uns gewohnt sind: mit klarem Fokus auf Mecklenburg-Vorpommern und der Prignitz.“

Das neue Abendmagazin

Um Ihnen eine noch breitgefächerte und vielfältigere Übersicht über die Themen des Tages zu bieten, lesen Sie im Abendmagazin auch lokale Geschichten aus Städten und Gemeinden aus Ihrer Umgebung. Dafür gibt es eigene Ressort-Seiten, auf denen alle Artikel zur Region oder zum Themengebiet zu sehen sind. Besonders wichtige Artikel heben wir hervor. Direkt auswählbare Bildergalerien, Videos und Sudokus runden das Angebot ab.

Das aktuelle Abendmagazin ist in der App im Wechsel mit der Tageszeitung an erster Stelle zu finden. Es ist möglich, das Magazin herunterzuladen und offline zu lesen. Im Archiv sind auch die alten Ausgaben zu finden.

Viel Spaß beim Durchstöbern und Lesen!

>> Hier gelangen Sie zum ePaper-Probeabo: www.svz.de/eprobe bzw. www.prignitzer.de/eprobe

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen