Brüel: Motorschirm stürzt ab und verletzt Piloten

von
06. April 2020, 09:36 Uhr

Beim Absturz eines Motorschirms bei Brüel wurde am Samstagnachmittag ein 50-jähriger Mann verletzt. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Vorfall beim Start des Fluggeräts. Vermutlich wurde der Motorschirm von einer Windböe erfasst und geriet dabei außer Kontrolle. Aus einer Höhe von etwa drei bis vier Metern stürzte der Schirm zu Boden, wobei sich der Pilot Verletzungen an den Beinen zuzog. Der Verunglückte kam anschließend ins Krankenhaus. Eine mitfliegende Frau überstand den Vorfall unverletzt. Am Motorschirm entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen