Rostock : Rentnerin bleibt verschollen

Die 77-Jährige wird seit Tagen vermisst.
Die 77-Jährige wird seit Tagen vermisst.

Polizei sucht seit letztem Samstag 77-Jährige. Hinweise dringend erbeten.

von
07. Mai 2019, 17:49 Uhr

Rostock | Die Rostocker Polizei sucht weiterhin nach der 77 Jahre alten Dörte E. Die Rentnerin wird bereits seit Samstag, 4. Mai, vermisst. Alle bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg - trotz Einsatzes eines Hubschraubers. Die 77-Jährige hatte gegen 16 Uhr ihr Wochenendgrundstück in Neu Hinrichsdorf verlassen. Gegen 16.30 Uhr wurde sie letztmalig von einem Zeugen in Goorstorf in der Bentwischer Straße gesehen. Danach verliert sich ihre Spur.

Die Vermisste ist zirka 1,60 Meter groß und schlank. Sie hat graublonde, kurze Haare und ist mit einer dunklen Jeanshose sowie schwarzen Schuhen bekleidet. Auffällig ist eine rote Wetterjacke der Marke Jako. Des Weiteren hat die Frau ein rotes Senioren-Klapphandy des Herstellers Emporia bei sich.

Symbolfoto von dem Handy der Vermissten.
Polizei Rostock
Symbolfoto von dem Handy der Vermissten.

Die Polizei bittet weiterhin um Mithilfe der Bevölkerung bei der Suche nach der Vermissten. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock, Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 0381/49161616, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen