Verpflichtend, ratsam, unnötig : Welche Versicherung brauche ich in welchem Alter – und welche nicht?

von 20. Mai 2021, 14:06 Uhr

svz+ Logo
Kinder sind zunächst über ihre Eltern abgesichert. Doch mit Einstieg ins Berufsleben sollten sie selbst vorsorgen. (Symbolbild)
Kinder sind zunächst über ihre Eltern abgesichert. Doch mit Einstieg ins Berufsleben sollten sie selbst vorsorgen. (Symbolbild)

Das Leben birgt viele Risiken – gegen fast alle kann man sich absichern. Welche Versicherungen taugen etwas?

Schwerin | Das Geschäft mit Versicherungen setzt jährlich Milliarden Euro um. Manche Versicherungen sollte jeder abschließen, andere sind unter Umständen zu empfehlen und wieder andere lohnen sich kaum. Die Experten der gemeinnützigen Finanztip-Stiftung halten fest, es gebe nur zwei Versicherungen, die jeder haben sollte: eine Kranken- und eine Haft­pflicht­ver­...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite