Zwischenstopps an der A31 : Schiefe Türme und Promis: Was Ostfriesland und das Emsland zu bieten haben

von 13. August 2020, 14:27 Uhr

svz+ Logo
Manchmal ist es im Norden so menschenleer, das selbst Schafe die Straße nutzen. Im Sommer allerdings kommen viele Touristen.
Manchmal ist es im Norden so menschenleer, das selbst Schafe die Straße nutzen. Im Sommer allerdings kommen viele Touristen.

Wer an die Nordsee will, nimmt die A31 durch Ostfriesland und das Emsland. Doch auch ein Halt auf dem Weg lohnt sich.

Leer | Die A31 ist die Glücksautobahn für all jene, die nicht im schönen menschenleeren Norden, sondern im dicht besiedelten Nordrhein-Westfalen wohnen. Im Winter ist zwischen Bottrop und Leer nicht viel los; im Sommer aber, wenn alles an die Küste strömt, kann es hier schonmal voll werden. Dann wird Ostfriesland selbst ein wenig wie Nordrhein-Westfalen, den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite