Hohe Geldstrafen : Von „dumme Kuh“ bis „alte Sau“: Das sind die teuersten Beleidigungen

von 26. August 2021, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Anderen den Mittelfinger zu zeigen, kann eine hohe Geldstrafe nach sich ziehen. (Symbolfoto)
Anderen den Mittelfinger zu zeigen, kann eine hohe Geldstrafe nach sich ziehen. (Symbolfoto)

Vor lauter Ärger rutschen dem einen oder anderen im Straßenverkehr schon Mal Beleidigungen raus. Bringt das Gegenüber dies zur Anzeige, kann es teuer werden. Wir zeigen, wie viel verbale Entgleisungen kosten können.

Schwerin | Man wird im Straßenverkehr geschnitten oder jemand nimmt einem die Vorfahrt – und schon kochen die Emotionen über. Das Phänomen, im Straßenverkehr die Kontrolle zu verlieren, heißt im Englischen "Road Rage", also "Verkehrsaggression" oder "Straßenwut", und ist auch hierzulande weitverbreitet. Beleidigungen können dabei ganz schön ins Geld gehen – sofe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite