Schausteller in der Corona-Krise : „Wir kämpfen bis zum Schluss“

von 30. Dezember 2020, 16:12 Uhr

svz+ Logo
Familie Welte hält zusammen: Marco, Mandy und Max Welte (von links).
Familie Welte hält zusammen: Marco, Mandy und Max Welte (von links).

Corona hat die Schaustellerbranche hart getroffen. Wie eine Familie mit Rückschlägen umgeht und nach vorne blickt.

Rostock | „Es gibt Tage, da könnte man heulen“, sagt Marco Welte. Er sitzt am Wohnzimmertisch neben dem mit weißen und altrosafarbenen Kugeln geschmückten Weihnachtsbaum und lehnt sich gegen die Wand. Seine Augen funkeln manchmal feucht, wenn er über die finanzielle Lage seines Schaustellerbetriebes spricht. Dann lacht er wieder mit seinem Vater Lothar Welte, um...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite