Samenspende oder Leihmutterschaft : Wie Paare und Singles mithilfe Dritter Kinder bekommen

von 05. August 2021, 14:22 Uhr

svz+ Logo
Christian und Marcel haben mithilfe einer Eizellspende ihre Zwillinge bekommen.
Christian und Marcel haben mithilfe einer Eizellspende ihre Zwillinge bekommen.

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann sich für Paare und Singles mithilfe Samen-, Eizellspende oder Leihmutterschaft erfüllen. Welche Fragen sich werdende Eltern vorab stellen sollten, erklärt eine Sozialtherapeutin.

Schwerin | Samen-, Eizellspende oder Leihmutterschaft: Bei einem unerfüllten Kinderwunsch nehmen Frauen und Männer immer öfter die Hilfe von Dritten in Anspruch. Welche Grenzen sie bei diesem Schritt vorab abstecken sollten, wie sie ihre Kinder später ungezwungen aufklären und warum gesetzliche Reformen dringen notwendig sind, erklärt Petra Thorn, Sozialarbeiter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite