Die Stunde der Schweinetreiber : Verlässlichkeit gleich Null: Wie Politiker mit Corona-Forderungen Vertrauen verspielen

von 21. Januar 2021, 14:19 Uhr

svz+ Logo
Wenn Politiker sich über die Corona-Krise äußern, entsteht oft mehr Verunsicherung als Klarheit, findet unser Kolumnist.
Wenn Politiker sich über die Corona-Krise äußern, entsteht oft mehr Verunsicherung als Klarheit, findet unser Kolumnist.

Im Pandemiemodus sehnen sich die Bürger nach Verlässlichkeit. Doch die Politiker setzen lieber auf die Kontroverse.

Flensburg | „Wir müssen uns nochmal anstrengen.“ Wohl kaum einen Satz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in letzten Monaten so oft gepredigt, wie diesen. Längst haben diese fünf Worte das berühmte „Wir schaffen das“ der CDU-Politikerin abgelöst. Wir müssen uns nochmal anstrengen – und bevor man Oma und Opa an Weihnachten sehe, mindestens eine Woche der Ko...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite