„Wir wissen, wo deine Kinder zur Schule gehen“ : 13 Protokolle: Kommunalpolitiker berichten von Drohungen und Gewalt

von 24. September 2020, 14:47 Uhr

svz+ Logo
Kommunalpolitiker und Amtsvertreter werden immer öfter Opfer von Gewalt. Symbolbild
Kommunalpolitiker und Amtsvertreter werden immer öfter Opfer von Gewalt. Symbolbild

Sie werden bepöbelt, bedroht, verfolgt: Amts- und Mandatsträger müssen heute viel aushalten.13 Betroffene berichten.

Flensburg | Nein, am Tatort möchte er sich nicht treffen. Nicht an dem Ort, an dem Joachim Kebschull, damals Bürgermeister von Oersdorf (Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein), vor vier Jahren mit einem Kantholz niedergeschlagen wurde. Lieber bei ihm zu Hause, dort, wo kein Name an der Klingel steht. Er zögert, der Presse noch einmal seine Geschichte zu erzählen – s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite