Panik im Kinderzimmer : Nachtschreck: So sollten Eltern reagieren

von 04. November 2021, 14:24 Uhr

svz+ Logo
Wenn Kinder vom Nachtschreck heimgesucht werden, sind Eltern oft hilflos. Symbolfoto
Wenn Kinder vom Nachtschreck heimgesucht werden, sind Eltern oft hilflos. Symbolfoto

Wenn Kinder einen Nachtschreck erleben, sind sie häufig völlig außer sich – jedoch nicht richtig wach. Für Eltern ist die Situation beängstigend. Das sollten Sie über die Schlafstörung wissen.

Schwerin | Eigentlich schläft das Kind bereits. Doch dann wird es laut im Zimmer. Ohne ersichtlichen Grund schreit es, weint oder schlägt um sich, es wirkt gestresst, hat Schweißausbrüche. Nach wenigen Minuten ist wieder alles vorbei. Die Kinder schlafen weiter. Eltern sind in dieser Situation äußert unruhig. Für sie ist dies eine sehr besorgniserregende Situati...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite