Mehr Lebensqualität : „Meine doofe Haut“: Anna hofft auf neues Medikament gegen Neurodermitis

von 27. August 2020, 14:41 Uhr

svz+ Logo
Erste Neurodermitis-Symptome traten bei Anna im Säuglingsalter auf. Bis heute leidet sie an der Krankheit. Symbolbild
Erste Neurodermitis-Symptome traten bei Anna im Säuglingsalter auf. Bis heute leidet sie an der Krankheit. Symbolbild

Anna leidet an Neurodermitis. Immer wieder fehlt sie in der Schule deswegen. Jetzt hofft sie auf ein neues Medikament.

Kiel | Die ersten Symptome der Neurodermitis traten bei Anna im Säuglingsalter auf. Es waren kleine trockene Stellen im Gesicht und an den Armen, die ihre Eltern stutzig machten. Später wurden daraus großflächige Wunden, die immer wieder neu verschorften. Die Krankheitsgeschichte setzt sich bis heute fort. Anna ist mittlerweile elf Jahre alt und bes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite