Nord- und Ostsee in Gefahr : Pipelines, Windparks, Fischerei: Existiert Meeresschutz nur auf dem Papier?

von 05. August 2021, 14:04 Uhr

svz+ Logo
Weite Landschaften an der Küste. Deutschland schreibt sich den Meeresschutz auf die Fahnen. Doch was passiert in der Praxis?
Weite Landschaften an der Küste. Deutschland schreibt sich den Meeresschutz auf die Fahnen. Doch was passiert in der Praxis?

Fast die Hälfte der deutschen Meeresfläche ist auf dem Papier Schutzgebiet. Doch wie viel tut die Bundesregierung wirklich für den Schutz? Zu wenig, sagt die EU-Kommission und will Deutschland nun verklagen.

Schwerin | Zwei Meere gehören zu Deutschland, Nordsee und Ostsee. Sie sind Lebensraum unzähliger Arten vom Wattwurm über Heringe bis zum seltenen Schweinswal. Sie sind Wirtschaftsraum für Fischerei und Energiegewinnung, zudem Verkehrsgebiet für marine und militärische Schifffahrt sowie für Freizeit-Kapitäne – und natürlich auch Heimat und Sehnsuchtsort für Mensc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite