Moderator und Frohnatur : Horst Lichter, wie lange machen Sie noch „Bares für Rares“?

von 27. Mai 2021, 14:10 Uhr

svz+ Logo
Unverkennbar und unverwechselbar: Horst Lichter gehört zum festen Inventar des deutschen Fernsehens – auch dank seines Schnauzers.
Unverkennbar und unverwechselbar: Horst Lichter gehört zum festen Inventar des deutschen Fernsehens – auch dank seines Schnauzers.

Im Interview erklärt Moderator Horst Lichter den Erfolg seiner Sendung und spricht über Maskenpflicht mit Schnurrbart.

Schwerin | Markenzeichen Zwirbelbart: Horst Lichter (59) und sein unverkennbarer Schnauzer gehören seit Jahren zum Inventar der deutschen Fernseh-Unterhaltung. Ob als TV-Koch oder als Moderator der Erfolgssendung "Bares für Rares" – Lichter überzeugt als Allrounder und sorgt regelmäßig für Top-Quoten. Im Interview spricht er darüber, wann er sein Barthaar "offen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite