Forschung : Gegen die Wasserknappheit: Trinken wir bald vom Meeresboden?

von 28. Januar 2021, 14:38 Uhr

svz+ Logo
Trinkwasser erscheint uns in Deutschland immer verfügbar - doch in vielen Regionen der Erde ist die Versorgung problematisch.
Trinkwasser erscheint uns in Deutschland immer verfügbar - doch in vielen Regionen der Erde ist die Versorgung problematisch.

In einigen Regionen der Welt wird das Trinkwasser knapp. Kann Wasser aus dem Meeresboden die Versorgung sichern?

Kiel/Msida | Aaron Micallef ist als gebürtiger Malteser mit Wasserknappheit aufgewachsen. Seine Heimatinsel gehört zu den zehn trockensten Ländern der Welt. „Da Bevölkerung und Tourismus weiter wachsen, wird der Großteil der Ressourcen bald aufgebraucht sein“, sagt der Geowissenschaftler. „Dann gibt es zwei Möglichkeiten: noch mehr Meerwasseraufbereitung, die sehr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite