Forderung zum Weltfrauentag : Frauen, kämpft nicht um das schönste Schulbrot, sondern um die Karriere

von 04. März 2021, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Am 8. März gehen Frauen weltweit auf die Straße, um für ihre Rechte zu kämpfen – wie hier in Berlin 2020.
Am 8. März gehen Frauen weltweit auf die Straße, um für ihre Rechte zu kämpfen – wie hier in Berlin 2020.

2021 sind Männer und Frauen weit weg von Gleichberechtigung. Das liegt auch an den Frauen selbst, findet unsere Autorin.

Flensburg | Ich werde nie den Tag vergessen, an dem ich zum ersten Mal den Internationalen Frauentag gefeiert habe: Es war im Jahr 2010, ich saß in meinem damaligen Büro – ausgerechnet an der Bundeswehr-Universität in Hamburg – und es klopfte an der Tür. Zwei meiner männlichen Kollegen, die beide in der ehemaligen DDR aufgewachsen waren, standen vor der Tür, brac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite