Neue Podcast-Folge „Nachschlag“ : Sprachkurs, Arztbesuch und süße Kekse: Fünf Jahre mit einer Flüchtlingsfamilie

Wie diese Jungen würden wohl auch die Kinder von Fatih und Nassima in den völlig zerstörten Straßen Aleppos spielen – wäre ihnen nicht vor fünf Jahren die Flucht nach Deutschland geglückt.
Wie diese Jungen würden wohl auch die Kinder von Fatih und Nassima in den völlig zerstörten Straßen Aleppos spielen – wäre ihnen nicht vor fünf Jahren die Flucht nach Deutschland geglückt.

"Wir schaffen das" hieß es 2015. Geschafft haben es Freiwillige wie Sina Wilke, die eine syrischen Familie begleitete.

von
19. November 2020, 14:41 Uhr

Osnabrück | Hier anhören:


Im Sommer 2015 kamen hunderttausende Menschen – vor allem aus Syrien – nach Deutschland, um hier Asyl zu suchen. Schnell war von einer "Welle" die Rede und von der "Flüchtlingskrise". Fremdenfeindliche Organisationen wie PEGIDA forderten "Stoppt die Invasion" während Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre berühmten Worte sagte: "Wir schaffen das!" Daran orientierte sich auch Journalistin Sina Wilke und wurde Lotsin für eine syrische Familie. Nach fünf Jahren blickt sie im Podcast zurück – auf einen wahren Papierkrieg, auf interkulturelle Verständigungsprobleme und auf viel gemeinsames Lachen.

Aleppo wurde im syrischen Bürgerkrieg stark zerstört. Anders, als diesen Menschen, gelang der Familie, um die es im Podcast geht, dir Flucht ins sichere Deutschland.
imago images / Xinhua
Aleppo wurde im syrischen Bürgerkrieg stark zerstört. Anders, als diesen Menschen, gelang der Familie, um die es im Podcast geht, dir Flucht ins sichere Deutschland.


In diesem Podcast stellt Moderatorin Louisa Riepe einmal pro Woche ein Thema aus "XL", dem digitalen Wochenend-Paket auf unserer Webseite und in der App, genauer vor. Journalisten erzählen von ihren Recherchen, gewähren Einblick in ihre Erfahrungen vor Ort und beziehen Stellung zu den Themen, die Norddeutschland bewegen.

Mehr Informationen

Die aktuellen Geschichten des Wochenendes erscheinen immer donnerstags auf www.svz.de/xl.

Fragen und Anregungen zum Podcast können Sie per Email senden an podcast@noz.de.

Noch mehr "Nachschlag":

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen