Der Mord im Klosterwald von Loccum : Ein Vater sucht Gerechtigkeit: Wer hat meine Tochter getötet?

von 25. Juni 2020, 13:49 Uhr

svz+ Logo
Barend Thijsen entdeckte an dieser Stelle im Klosterwald von Loccum in Niedersachsen 2015 die Leiche seiner Tochter Judith. Bis heute gibt es niemanden, der für das Verbrechen verurteilt wurde – obwohl ein Emsländer zwei Mal wegen Mordverdachts vor Gericht angeklagt war. Wird der Fall je geklärt?
Barend Thijsen entdeckte an dieser Stelle im Klosterwald von Loccum in Niedersachsen 2015 die Leiche seiner Tochter Judith. Bis heute gibt es niemanden, der für das Verbrechen verurteilt wurde – obwohl ein Emsländer zwei Mal wegen Mordverdachts vor Gericht angeklagt war. Wird der Fall je geklärt?

2015 wurde die 23-jährige Judith Thijsen Opfer eines Verbrechens. Verurteilt wurde dafür bis heute – niemand. Warum?

Rehberg-Loccum | Noch mehr Hintergründe zum Fall? Im "Nachschlag" berichtet Autor Dirk Fisser über seine Recherchen: nachschlag Barend Thijsen schreitet noch einmal den Weg ab, den er am 20. September 2015 gegangen ist. Damals hatte er eine Karte dabei. Der Revierförster hatte sie ihm geliehen. Fast fünf Jahre später braucht er keine Karte, Thijsen kennt den W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite