Zukunft eines Ökosystems : Dürre, Käfer, Klimawandel: Der Wald ist tot. Es lebe der Wald!

von 27. August 2020, 14:45 Uhr

svz+ Logo
Ein Kiefern-Wald aus der Vogelperspektive: ein bisschen Grün, ganz viel Grau und Braun. Die Wälder in Deutschland leiden unter Hitze und Trockenkeit. Ist der Wald noch zu sterben?
Ein Kiefern-Wald aus der Vogelperspektive: ein bisschen Grün, ganz viel Grau und Braun. Die Wälder in Deutschland leiden unter Hitze und Trockenkeit. Ist der Wald noch zu sterben?

Dem Wald geht es schlecht. Die Bäume leiden unter Dürre, Käfern und Klimawandel. Ist der Wald noch zu retten?

Osnabrück | Nummer 2 hat es dahingerafft. Teile der Rinde sind bereits abgefallen. Der Stamm mit ein paar nadelfreien Ästen steht noch. War es die Trockenheit? Oder doch die Konkurrenz um Licht einige Meter weiter oben in der Krone? Das lässt sich nicht so ganz genau sagen. Jedenfalls kommt jede Hilfe zu spät. Die Fichte mit der Nummer 2 ist tot. Im Podcast "N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite