Hunderte Dokumente, dutzende Zeugen : Wie zwei Reporter dem Windkraft-Betrüger Hendrik Holt auf die Schliche kamen

von 18. März 2021, 14:41 Uhr

svz+ Logo
Wer war Hendrik Holt und was hat es mit seinem Firmengeflecht auf sich? Das waren nur zwei Fragen der Recherche.
Wer war Hendrik Holt und was hat es mit seinem Firmengeflecht auf sich? Das waren nur zwei Fragen der Recherche.

Im Podcast sprechen zwei Reporter über ihre Recherche zu einem der spektakulärsten Betrugsfälle der Energiebranche.

Osnabrück | Vor gut einem Jahr endete der kometenhafte Aufstieg von Hendrik Holt, dem Wunderkind der Windenergie-Branche, mit der Festnahme im Berliner Luxus Hotel Adlon. Für die Journalisten Nina Kallmeier und Dirk Fisser begann an diesem Punkt ihre Recherchearbeit. Das hier ist ihr Bericht. Wer war der Jungunternehmer? Woher kam er? Wer half ihm? Und w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite