Kaum erforschte Walart : Zwergwal filmt sich mit Unterwasser-Kamera

Eine Kamera ist an einem Südlichen Zwergwal befestigt. /WWF Australien
Eine Kamera ist an einem Südlichen Zwergwal befestigt. /WWF Australien

Wie taucht und futtert ein Zwergwal unter den Eisschollen der Antarktis? US-Forscher haben ein Exemplar dieser kaum erforschten Walart mit einer Unterwasserkamera versehen, um ihm auf seinen Tauchgängen und zu Futterplätzen zu folgen.

svz.de von
04. März 2018, 09:28 Uhr

Dem Meeresbiologen Ari Friedlaender von der University of California in Santa Cruz kam dabei ein Missgeschick zu Hilfe: Die mit einem Saugnapf versehene Kamera, die er mit einer langen Stange vom Schlauchboot aus auf dem Rücken des Wals anbrachte, verrutschte, blieb aber an der Seite des Körpers haften.

So konnten die Forscher erstmals beobachten, wie die acht bis neun Meter langen Meeressäuger, die zu den Bartenwalen gehören, große Mengen Krill verputzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen