Paläontologie : Titan aus der Kreidezeit: Neue Dinosaurierart bestimmt

von 08. Juni 2021, 10:38 Uhr

svz+ Logo
Eine künstlerische Darstellung zeigt den Dinosaurier Australotitan cooperensis, oder den Südtitan. Paläontologen haben bestätigt, dass Queensland einst die Heimat eines der größten Dinosaurier der Welt war.
Eine künstlerische Darstellung zeigt den Dinosaurier Australotitan cooperensis, oder den Südtitan. Paläontologen haben bestätigt, dass Queensland einst die Heimat eines der größten Dinosaurier der Welt war.

Er war vermutlich der größte seiner Art - und lebte vor 95 Millionen Jahren. Nach langjähriger Forschung an dem Skelett hat der pflanzenfressende Koloss nun auch einen Namen.

Sydney | In Australien haben Paläontologen den Fund der größten bisher in dem Land gefundenen Dinosaurierart bestätigt. Mit einer Länge von bis zu 30 Metern und einer Höhe von sechs Metern vom Boden bis zur Hüfte gilt das Tier als wahrer Koloss aus der Kreidezeit. Knochen des Pflanzenfressers, der vor etwa 95 Millionen Jahren lebte, waren vor 15 Jahren im S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite